... noch viel mehr mit Werner Behrmann
                     ... noch viel mehr mit          Werner Behrmann

50% Heizkosten sparen- wie geht denn das?

Sie lieben wohlige Wärme- brauchen sie aber nicht, wenn Sie nicht zu Hause sind- beziehungsweise ein Zimmer gerade nicht nutzen.

 

Wenn Sie schon die programmierbaren Ventile an den Heizkörpern haben ist das der erste Schritt.

Allerdings werden sie einen wesentlichen Vorteil dieser Ventile nie benutzen: die Sonne/Mondtaste!

Mit ihr können Sie bei längerem Verlassen des Raumes diesen auf eine gewünschte Temperatur senken und beim Heimkommen wieder die Wohlfühltemperatur erhalten. Die Ersparnis kann duchaus bei 50% liegen!

ABER: wenn es eine Stunde oder mehr dauert, bis Sie Ihre Räume wieder warm sind, werden Sie darauf verzichten...

 

Der zweite Schritt betrifft die Verteilung der Heizwärme im Raum:

Bei herkömmlichen Radiatoren wird stets zu viel geheizt, damit die Wärme vom Radiator aufsteigt. Diese "Über"wärme schlägt sich schnell mit 10 bis 20% in den Heizkosten nieder!

Zudem geschieht hier eine sehr unwirtschaftliche Umleitung des Heizstromes: Die Wärme wird zunächst an der Fensterwand gekühlt, dann an der Decke, und dann an der Rückwand, um dann ( nunmehr 3 fach gekühlt ) dort anzukommen, wo sie sie eigentlich haben möchten. 

 

Die Supersparlösung heißt hier Ventilation! - Ein kleiner Lüfter, der ca. 150 m3 pro Stunde leistet bei kaum 500 MAmpere bläst die Wärme des Heizkörpers direkt mitten unten ins Zimmer! Innerhalb von 15 Minuten ist das Zimmer dann wieder von der Nachtabsenkung bei der Wohlfühltemperatur! Genau dort, wo Sie sich befinden!         ( Der Lüfter läuft natürlich nur, wenn nachgeheizt wird! )

 

Bei unserem patentrechtlich geschützten Aufbau nutzen wir die Aufwärtsbewegung der Wärme im Heizkörper, fangen sie aber oben gleich in einem Ventilationsrohr ab, das sie sofort in die Raummitte pustet, wo Sie sind!

Innerhalb von Minuten spüren Sie die Wohlfühltemperatur am Körper, obwohl die Wände noch kalt sind!!

 

Somit ist unser patentrechtlich geschütztes Prinzip auch allen handelsüblichen Heizkörpern und Strategien überlegen, die noch die Umwege über Decken- und Wandabkühlung nehmen.

 

Mal zum mitmeißeln: Senkung der Vorlauftemperatur um 1° bedeutet 2,5 % der Heizkosten!

Dass sich die Temperatur der Radiatoren von 50° auf circa 35° sinken lässt ergibt es eine Ersparnis von circa 37 %!  -Bei perfekt  geheizten Räumen! ...Hinzu kommt die Ersparnis der Nachtabsenkung, wo Sie fast keine Energie aufwenden!

 

Wenn man nun noch die Nachtabsenkung hinzurechnet also 8 Stunden Stunden praktisch keine Heizleistung abgefordert wird, kann man je nach Wohnung durchaus weit mehr als 50 % Kosten sparen.

Die von uns angebotenen, thermostatgeregelten 12 V Gebläse mit Abdeckung sind denkbar einfach zu installieren deswegen fallen auch lediglich circa 90 € Euro Material pro Zimmer an. Sie sind in 6 Stufen regulierbar.

Ein Heizkörperwechsel erübrigt sich, Sie erhalten eine hochmoderne Konvektorheizung!

 

Also:

Sie erhalten 3 Spareffekte durch unseren unauffälligen, patentrechtlich geschützten Aufsatz:

 

1. Sie senken die Vorlauftemperatur um den Betrag, den sie sonst zuviel heizen, um die Wärme zirkulieren zu lassen!

 

2. Sie nutzen die WÄrme, bevor sie Wände und Decke aufgeheizt hat

 

3. Sie können die Tag/Nachtabsenkung der modernen Heizungsventile nutzen für Zeiten, in denen Sie die Räume nicht nutzen,  weil die Wärme "ad hoc" zur Verfügung steht

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel